KVU: Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz

Mitglieder der KVU sind die Vorsteherinnen und Vorsteher der Umweltschutzämter oder der mit den entsprechenden Aufgaben betrauten Dienststellen der Schweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein.  mehr über uns

 

Herausgegriffen

 

Ressourcentrialog

Die KVU beteiligt sich im Ressourcentrialog, um langfristige, praxisorientierte Lösungsansätze für eine Ressourcenwirtschaft im Jahr 2030 zu entwickeln. Nun liegen die Leitsätze zur Abfall- und Ressourcenwirtschaft 2030 vor.

Umweltkommunikation

Die KVU präsentiert die gemeinsam mit Bund und Städteverband erarbeitete Ernährungstoolbox als Unterstützung der Kommunikationsverantwortlichen bei ihren Informationsaktivitäten zum Thema Ernährung.

Thema Wasser

Das Gewässerschutzgesetz sorgt für qualitativ gutes Trink- und Brauchwasser. Den Kantonen obliegt die Kontrolle und Koordination des Vollzugs, unter anderem bei der Entsorgung von Industrieabwasser, bei der Einleitung von gereinigtem Abwasser in Gewässer oder bei der Nutzung von ober- oder unterirdischen Gewässern.


alle anzeigen Neuigkeiten

19.01.2018 Amt für Umweltschutz und Energie: Regierung wählt Yves Zimmermann zum neuen Leiter Der neue Bereichsleiter Umwelt und Energie und Leiter des Amtes für Umweltschutz und Energie des Kantons Basel-Landschaft heisst Yves Zimmermann. Er hat seine Stelle am 1. Januar 2018 angetreten und folgt auf Alberto Isenburg, der vorzeitig in Pension geht.

13.12.2017 Roland Krummenacher ist neuer Leiter Amt für Umweltschutz Ende April 2018 geht Rainer Kistler, Leiter des Amts für Umweltschutz des Kantons Zug, vorzeitig in Pension. Er leitete das Amt 25 Jahre. Als Nachfolger wählte der Regierungsrat den Luzerner Roland Krummenacher. Er wird seine Arbeit am 1. April 2018 übernehmen.

06.12.2017 MeteoSchweiz App neu mit Infos zur Luftqualität Mit Beginn der Wintersmog-Saison erweitert das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz sein Angebot auf der MeteoSwiss App mit Angaben zur aktuellen Luftqualität. Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und der Schweizerischen Gesellschaft der Lufthygiene-Fachleute (Cercl'Air) sind ab heute die aktuellen Konzentrationen von Feinstaub, Ozon und Stickstoffdioxid in der gesamten Schweiz abrufbar.

06.10.2017 Kommentar zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserbaugesetz Der Kommentar zum Gewässerschutzgesetz und zum Wasserbaugesetz ist nun auch online verfügbar. Das Gesamtprojekt wurde vom BAFU und von der Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter (KVU) unterstützt.

05.10.2017 Vogelglas Die Internetseite informiert ausführlich über das Thema "Vogelkollisionen an Glas", zeigt an konkreten Beispielen auf, wie Vogelkollisionen vermieden werden können und weist auf aktuell geltende Richtlinien und Standards hin, in denen die Anliegen des Vogelschutzes integriert sind.

30.06.2017 Stellungnahme Vollzugshilfe Lichtemissionen Die Vollzugshilfe zur Vermeidung von unnötigen Lichtemissionen wurde aktualisiert. Dabei wurde auch ein quantitativer Massstab (Richtwerte) für die Beurteilung der Schädlichkeit
und Lästigkeit von künstlichem Licht für den Menschen erarbeitet.