Notizie

 

02.07.2018

Procedura di consultazione sul pacchetto di ordinanze agricole 2018

Stellungnahme


21.06.2018

Appenzell Innerrhoden: Die Standeskommission hat Franziska Wyss als neue Leiterin des Amts für Umwelt gewählt.

Sie wird die Leitung des Amts für Umwelt am 1. Mai 2018 übernehmen.

http://www.appenzell24.ch/detail/franziska-wyss-wird-neue-leiterin-des-amts-fuer-umwelt.html


21.06.2018

Bern: Klara Sekanina als neue Leiterin des Immissionschutzes

Klara Sekanina übernimmt die Leitung Immissionsschutz am 1. April 2018. Sie ist die Nachfolgerin des langjährigen Leiters Immissionsschutz, Dr. Gerrit Nejedly

MEHR LESEN


20.05.2018

Thurgau: Martin Eugster wird neuer Chef des Amtes für Umwelt

Auf den 1. Juli 2018 übernimmt Martin Eugster die Leitung des Amts für Umwelt (AfU) des Kantons Thurgau. Er ist zurzeit Abteilungsleiter Abfall und Boden im AfU. Er tritt die Nachfolge von Beat Baumgartner an, der das Amt per Ende Juni 2018 verlassen wird.

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/frauenfeld-munchwilen/thurgau-martin-eugster-wird-neuer-chef-des-amtes-fuer-umwelt-ld.767164


15.03.2018

Stellungnahme der KVU zur Verordnung des UVEK über die Änderung der Gewässerschutzverordnung (GSchV)

Mit der Änderung von Anhang 2 Ziffer 11 Absatz 3 der Gewässerschutzverordnung (GSchV) werden neue numerische Anforderungen an die Wasserqualität der oberirdischen Gewässer festgelegt. Der Vollzug der neuen Anforderungen an die Wasserqualität von Oberflächengewässern liegt bei den Kantonen. Die KVU ist trotz absehbarem Mehraufwand bei Probenahme und Beurteilung mehrheitlich mit der Vorlage einverstanden, fordert aber einen einheitlichen Anforderungswert für nicht geregelte organische Spurenstoffe und für nichtrelevante Metaboliten von Pestiziden im Grundwasser, das als Trinkwasser genutzt wird.

Stellungnahme KVU


15.03.2018

Stellungnahme der KVU zum Anhörungsentwurf vom 04.12.2017 der Beurteilungskriterien zur Störfallverordnung

Mit dem Schreiben vom 4. Dezember 2017 haben Sie uns den Anhörungsentwurf 04.12.2017 der Voll- zugshilfe Beurteilungskriterien zur Störfallverordnung zugestellt und uns zur Stellungnahme eingeladen. Mit diesem Schreiben nehmen wir die Möglichkeit für eine Stellungnahme wahr und bedanken uns für die Berücksichtigung unserer Anliegen.

Stellungnahme_KVU_zur_Vollzugshilfe_Beurteilungskr.pdf


03.03.2018

Stellungnahme der KVU zum Bericht der Arbeitsgruppe «Nationale Strategie zu PCB in tierischen Lebensmitteln von Nutztieren»

Mit dem Mail vom 28.11.2017 wurde die KVU vom BAFU eingeladen, zum Bericht der Arbeitsgruppe «Na- tionale Strategie zu PCB in tierischen Lebensmitteln von Nutztieren» via Fragebogen Stellung zu nehmen.

Stellungnahme der KVU


19.01.2018

Amt für Umweltschutz und Energie: Regierung wählt Yves Zimmermann zum neuen Leiter

Der neue Bereichsleiter Umwelt und Energie und Leiter des Amtes für Umweltschutz und Energie des Kantons Basel-Landschaft heisst Yves Zimmermann. Er hat seine Stelle am 1. Januar 2018 angetreten und folgt auf Alberto Isenburg, der vorzeitig in Pension geht.

MEHR LESEN


13.12.2017

Roland Krummenacher ist neuer Leiter Amt für Umweltschutz

Ende April 2018 geht Rainer Kistler, Leiter des Amts für Umweltschutz des Kantons Zug, vorzeitig in Pension. Er leitete das Amt 25 Jahre. Als Nachfolger wählte der Regierungsrat den Luzerner Roland Krummenacher. Er wird seine Arbeit am 1. April 2018 übernehmen.

MEHR LESEN


06.12.2017

L'app di MeteoSvizzera ora anche con informazioni sulla qualità dell'aria

Con l'inizio del periodo tipico per le situazioni d'inquinamento invernale, l'Ufficio federale di meteorologia e climatologia MeteoSvizzera amplia l'offerta della sua app «MeteoSwiss» con informazioni sull'attuale stato dell'aria. Nel quadro di una collaborazione con l'Ufficio federale dell'ambiente (UFAM) e la Società svizzera dei responsabili della protezione dell'aria (Cercl'Air), da oggi è possibile consultare le attuali concentrazioni di polveri fini, ozono e diossido di azoto in tutta la Svizzera.

https://www.admin.ch/gov/it/pagina-iniziale/documentazione/comunicati-stampa.msg-id-69054.html